Loading color scheme

Blog vs. Webseite - worin liegt der Unterschied?

Eigentlich sind Weblogs sehr aktive gestaltete Webseiten, die sich wenig von einer klassischen Webseite unterscheiden. Das oder auch der Blog oder auch Weblog (Wortspiel aus Web und Log für Logbuch oder Tagebuch) ist ein zumeist digitaler Bericht - eine Art öffentliches Tagebuch.  Der Blogger, auch Weblogger genannt, führt dabei Aufzeichnungen, postet Sachverhalte oder schreibt Gedanken bzw. Erfahrungen zu unterschiedlichen Themen nieder. Mit anderen Worten - er bloggt. Ein Blog ist zumeist eine chronologisch abwärts sortierte Liste von Beiträgen. Der Blogger ist Hauptverfasser des Inhalts, häufig sind die Beiträge aus der Ich-Perspektive geschrieben. Kommentare oder Anmerkungen der Leser sind im Regelfall aber auch möglich, um einen interaktiven Meinungsaustausch zu schaffen. In den letzten Jahren haben sogenannte „Microblogging“-Plattformen wie Twitter und Instagram an Bedeutung gewonnen, die gerne von jedermann genutzt werden. Mit einem attraktiven Blog mit genialem Inhalt und vielen Hashtags (#) zum anerkannten Influenzer ist es aber ein langes und arbeitsintensives Unterfangen.

Webtipps zum Erstellen eines eigenen Blogs:

Wordpress - eine kostenlose Plattform inklusive App für iOs und Android

Twitter - die bekannteste „Microblogging“-Plattform

Blogger - eine kostenlose - werbungsfreie Plattform inklusive einer App für Android

In einem kurzen Video zeigen wir dir, wie du einen Blog anlegen und gut verwalten kannst. ikt4you-Blog

Tipp: In englischer Sprache ein weiterführendes Video.

 

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.